Kulturanalysen

Kultur messen

Zusammenhänge verstehen und Wandel ermöglichen

Obwohl die Ziele definiert sind und der Wandel oft diskutiert ist, verändert sich nichts. Fragt man die beteiligten Menschen, sind alle grundsätzlich schon von der Notwendigkeit überzeugt. Die Vorwürfe  werden lauter, dass es nur Lippenbekenntnisse seien und die Veränderungsresistenten im Unternehmen zu gewinnen scheinen.

Wir unterstützen Sie dabei, den Boden für neue Lösungen zu bereiten. Dazu machen wir sichtbar, was die Menschen in Ihrem Unternehmen – größtenteils unbewusst, wie uns die Hirnforschung lehrt – vom Wandel abhält und welche Wege sie bereit sind, zu gehen. Unsere Analyse sorgt für ein gemeinsames Verständnis.

Über persönliche Einzelinterviews mit dem Analyseverfahren nextexpertizer, in denen freie Assoziationen und zahlreiche intuitive Zuordnungen erhoben werden, bilden wir die Kulturmuster in Ihrem Unternehmen genau ab. Das weltweit einmalige Verfahren ermöglicht eine mathematische Verdichtung der Einzelinterviews zu den größtenteils unbewussten Bewertungsstrukturen verbunden und den wirklich relevanten Themen.

Systematisch vermitteln Ihnen die Ergebnisse ein tieferes, empathisches Verständnis der Unternehmens- und Führungskultur mit ihren unbewusst handlungsleitenden Werten, Grundannahmen, Glaubenssätzen sowie eines vorhandenen oder nicht vorhandenen Commitments, Alignments oder Change Readiness etc. ist es möglich, Wandel bewusster und nachhaltiger zu gestalten – mit messbarem Erfolg.

Anwendungen:

  • Unternehmens- und Führungskulturentwicklung
  • Strategieentwicklung
  • Maßnahmenplanung
  • Messen & Monitoring der Unternehmenskultur
  • Wirkmessung von Interventionen und Nachverfolgung von Entwicklungsprozessen
  • Prüfung und Vergleich der Werte von nationalen und internationalen Standorten
  • Aufzeigen von Hürden in der lokalen sowie standortübergreifenden Zusammenarbeit
  • Schaffen einer Wertebasis in multikulturellen Unternehmen
  • Schaffen eines tragfähigen, gemeinsamen Identitätskerns im Unternehmen
  • Diversitätscheck
  • Abgleich mit dem unternehmerischen Leitbild
  • Abgleich mit den vorhandenen Führungsleitsätzen
  • Priorisierung notwendiger Maßnahmen in Optimierungs-, Veränderungs- und Innovationsprozessen
  • Generierung von kulturellen Leistungskennzahlen für z.B. Mitarbeiterbefragungen
  • Messen eines individuellen Benchmark
  • Mitarbeitereinbindung
  • Zukunftskonferenz

Methoden:

Analyseverfahren nextexpertizer

Und danach: Kultursensitiv fragen und den Nerv treffen

Aus den Ergebnissen einer Analyse mit nextexpertizer können auch quantitative Fragebögen entwickelt werden. Aufgrund ihrer Herleitung aus der unternehmenseigenen Kultur besitzen diese eine wesentlich höhere Relevanz, als die klassisch theoretisch hergeleiteten Fragebögen. Die Fragebögen mit kultursensitiven Bewertungsdimensionen können nahezu zu jedem Thema im Unternehmen angewendet werden.

Zunächst sorgt ein Marker-Tool für die Einordnung des Befragten in die identifizierten Wertegruppen des Unternehmens und gibt den Bewertungsdimensionen des Fragebogens je nach Wertegruppe eine unterschiedliche Bedeutung. Die so geschaffene Kultursensitivität berücksichtigt bei den Antworten die unterschiedlichen Sichtweisen der Wertegruppen mit deren jeweiligen wirklich handlungsleitenden Themen und Bewertungen.