Unbewusste Wertepräferenzen verstehen

2007-11-02 00:00

8. M-Motion-Tag: Marktforscher diskutieren kontrovers über neue Modelle und Konzepte.
Zu den "namhafte Referenten" gehörte auch Prof. Dr. Peter Kruse: "Wer in der Netzwerkökonomie erfolgreich sein wolle, sei darauf angewiesen, die Wertepräferenzen der Menschen zu analysieren und zu verstehen, was für sie emotional resonanzfähig sei, ist Kruse sicher."


Download: PDF_Datei. (212 KB)

Zurück