Glaubenskrieg der Digitalwelten

2011-08-02 00:00

Alle paar Monate treten sie sich auf dem digitalen Schlachtfeld gegenüber: Auf der einen Seite Politiker, Lobbyisten und Interessensvertreter, auf der anderen Netzaktivisten, Blogger und Bürgerrechtler. Ein Kampf ohne Sieger. Warum sich diese beiden gesellschaftlich relevanten Truppen bekriegen müssen – und warum dieser „Glaubenskrieg“ nicht mit friedlichen Mitteln gelöst werden kann, sagt uns der Psychologe und Zukunftsforscher Professor Peter Kruse.

zum zdf.hyperland
Download: PDF-Datei (PDF 95 KB)

Zurück