Bürger wollen mehr Mitsprache bei der Energiewende

2012-06-25 00:00

Denn nur wenn Bürger die künftige Struktur der heimischen Stromversorgung vor Ort aktiv mitgestalten, lassen sich komplexe Planungsverfahren überhaupt noch im breiten gesellschaftlichen Konsens erfolgreich realisieren. Diese Ansicht vertrat Prof. Dr. Peter Kruse in seinem heutigen Impulsvortrag zur „Energiewende von unten” auf der 12. Jahreskonferenz des Rats für Nachhaltige Entwicklung im Haus der Kulturen der Welt in Berlin.

Download: PDF-Datei (64 KB)

Zurück